Permalink

34

Membership Site mit s2Member und ShareIt

Eine Membership Site mit s2Member und ShareIt als Zahlungsanbieter zu realisieren ist wesentlich einfacher als viele zunächst glauben. Bereits in meinem letzten Artikel ging es darum, ein kostenloses Abo-System als Onlinekurs in 1 Stunde online zu bringen. Hier habe ich das Grundgerüst beschrieben und die einzelnen Komponenten genannt.

In dem heutigen Artikel soll es nun darum gehen, S2Member mit ShareIt zu verbinden.

Ungünstige Umstände bei s2Member nutzen

Bevor wir uns jedoch ShareIt widmen müssen wir einige Gegebenheiten beleuchten, welche mit s2Member einher gehen. Denn dieses Membership Site Plugin für WordPress ist im Grunde genommen für PayPal gedacht. Sofern Sie ein eigenes Partnerprogramm anbieten oder gänzlich darauf verzichten möchten ist dies auch kein Problem. Doch hier soll es darum gehen das Premium Affiliate Management von ShareIt zu nutzen.

Die zweite Problematik ist der Registrierungs-Link. Dies ist das größte Problem der meisten Membership Site Plugins. Denn jeder der das Plugin kennt, weiß auch autmatisch den Link zur Registrierung. Soll heißen, jeder kann sich im Endeffekt registrieren ohne zu zahlen.

Bei s2Member ist dies so gelöst, dass man sich zwar registrieren kann. Allerdings wird man dann automatisch auf Level #0 eingestuft. Dies ist die Stufe für kostenlosen Content. Sofern Sie soetwas nicht anbieten, können Sie dies im s2Member Dashboard unter “General Options” bei “Open Registration” abstellen.

s2Member Registrierungsformular sperren

s2Member Registrierungsformular sperren

Tja, nun kann sich leider niemand mehr registrieren! Aber keine Angst. Auch hier schafft Ihre neue Membership Site abhilfe. Und zwar nutzen wir hierfür die Funktionen für PayPal. Hierzu schauen wir uns den Menüpunkt “PayPal Buttons im Dashboard etwas näher an. Die Meldung, dass man etwas konfigurieren muss, kann man hier getrost außer Acht lassen.

Uns interessiert hier nur der Punkt “Member Registration Access Links”. Das Feld “Custom String Value” sollte hier bereits automatisch ausgefüllt worden sein. Uns interessiert hier lediglich “Paid Subscr. ID”. Dies muss eine unikate Bezeichnung sein, welche später lediglich intern verwendet wird.

s2Member unikate Registrierungslinks

s2Member unikate Registrierungslinks

Ich selbst verwende hier Member001, Member002, …, Member147 usw. Dies ist nun ein wenig Arbeit, da man beispielsweise 200 solcher Links generieren muss. Diese kopieren Sie anschließend in eine einfache Textdatei untereinander.

s2Member und die zeitliche Begrenzung

Nun ist es leider so, dass diese Links nun lediglich 2 Tage Gültigkeit haben. Für unsere Zwecke natürlich wenig hilfreich. Doch glücklicherweise gibt es hierfür einen kleinen Workaround. Hierzu gehen Sie per FTP in das WordPress-Verzeichnis “wp-content” und legen darunter ein neues Verzeichnis “mu-plugins” an.

Hier müssen Sie nur noch die Datei “s2hacks.php” rein kopieren, welche Sie am Ende des Artikels finden. Die Registrierungs-Links sind somit 200 Tage gültig. Mehr geht auch nicht !

Diese Links funktionieren im Übrigen nur einmalig. Jeder Kunde bekommt also seinen eigenen unikaten Link zur Registrierung. Wie das geht, dazu kommen wir jetzt.

ShareIt und die Produktauslieferung

Ich gehe nun mal davon aus, dass Sie bereits einen entsprechenden Account bei ShareIt haben. Ein Affiliate-Account nützt hier übrigens nichts. Bei diesem Zahlungsanbieter wird dies getrennt behandelt. Außerdem wird ein Produkt normalerweise nur freigeschaltet, wenn die Produkt- und Verkaufsseiten bereits online verfügbar sind.

Eine nette Mail an den Support, dass es sich um einen Systemtest handelt, hat hier auch bei mir geholfen ;-)

Nachdem Sie das Produkt dort angelegt haben (worauf hier nicht näher eingegangen werden soll), geht es darum sich um die Produktauslieferung zu kümmern. Hierzu gehen Sie in ShareIt zu Produkte -> Produktauslieferung -> Schlüssellisten und legen eine neue an. Den Namen können Sie nach Belieben vergeben. In die Liste kopieren Sie dann nur noch die vorher erzeugten Registrierungslinks rein (einer pro Zeile!!!) und speichern das Ganze.

Nun geht es zu Produkte -> Produktauslieferung -> Auslieferungsart und wählen unten Ihr Produkt aus. Hier wählen Sie “Hochgeladene Schlüsselliste” mit Ihrer erzeugten aus. Bei Auslieferungsart empfehle ich “Downloadlink für Vollversion”.

ShareIt liefert Lizenzschlüssel

ShareIt liefert Lizenzschlüssel

Auslieferungs-Mail bei ShareIt anpassen

Wie Sie sicherlich bemerkt haben, ist hier von Lizenzschlüsseln die Rede. Dies wird dem Kunden auch bei der Auslieferungs-Mail so mitgeteilt. Damit wir damit dem Kunden nicht verwirren, lässt sich auch dies entsprechend anpassen. Und zwar unter Produkte -> Beschreibungen.

Hier verfassen Sie einfach einen zu Ihrem Produkt passenden Text für das E-Mail-Template. Wichtig dabei ist, dass Sie mit dem Platzhalter <%KEY%> auf den Registrierungs-Link eingehen.

Membership Site mit s2Member und ShareIt

Das war der technische Teil. Nun müssen Sie Ihre Membership Site nur noch mit Content füllen und sich um das Marketing kümmern. Doch das war diese Mal noch nicht alles…

Ein was hab ich noch

Und zwar habe ich mir überlegt einen kompletten Videokurs über die Erstellung einer Membership Site zu kreiren. Sprich von der Installation von WordPress, die richtigen Einstellungen und Plugins (inklusive s2Member), bis hin zur Registrierung und Konfiguration bei ShareIt.

Wenn Sie an soetwas Interesse haben, dann tragen Sie sich bitte unten in die Early Bird Liste ein (blauer Kasten).

Sie werden dann als Erster darüber informiert. Und vielleicht wähle ich ja auch einige davon als Betatester aus.

Dies war’s dann auch schon von meiner Seite für heute.
Nun sind Sie dran: Was halten Sie von diesem System? Hat Ihnen meine Beschreibung bei zukünftigen Aktivitäten weiter geholfen?

Viele Grüße

Thomas Joachim Richter

 

Hier noch das versprochene PHP-Skript:
s2hacks.php

 

Update 15.02.2012

In einer Facebook-Gruppe kam neulich die Frage auf, wie man denn nun zwischen S2Member und ShareIt abgleicht wenn ein Kunde sein Abo kündigt. Hier als Ergänzung noch meine Antwort darauf:

Ist leider ein wenig umständlich, da es bei ShareIt (zumindest meines Wissens) keine API gibt. Außerdem werden die in S2Member hinterlegten Schlüssel nach außen hin noch einmal verschlüsselt und ein Kurzlink erzeugt. Und nur dieser Kurzlink wird dann bei ShareIt quasi als Lizenzschlüssel hinterlegt. Ich hab das jetzt erst mal mit ner Excel-Tabelle gelöst. Da werden dann von Anfang an der S2Member-Schlüssel und der generierte Kurzlink eingetragen. Nach der Bezahlung durch den Kunden bekommt man ohnehin ne E-Mail mit sämtlichen Kundendaten inkl. dem verwendeten Kurzlink. Und selbige Daten findet man ebenfalls im Control Panel.

So kann man ganz einfach die Tabelle ergänzen und direkt zwischen ShareIt und S2Member zuordnen. Kündigt dann ein Kunde bekommt man ne E-Mail und kann entsprechende Maßnahmen treffen.

Update 30.11.2012

Da es mittlerweile ein WordPress-Plugin für den deutschen Markt gibt, empfehle ich Ihnen meinen Artikel über DigiMember. Damit haben Sie innerhalb weniger Minuten alles ohne irgendwelche Workarounds wie oben beschrieben eingerichtet. Außerdem sind Schnittstellen zu sämtlichen Zahlungsanbietern und Autorespondern bereits vorhanden.

 

GD Star Rating
loading...
Membership Site mit s2Member und ShareIt, 5.0 out of 5 based on 1 rating

Besucher dieser Seite haben auch nach folgenden Begriffen gesucht:

s2member, s2member anleitung, s2member german, s2member translation german
Pinterest

Autor: Thomas Joachim Richter

IT-Spezi und Webentwickler bloggt hier etwas techniklastig über Internet- und Affiliatemarketing sowie SEO, Social Media und WordPress. Bin ich einmal nicht online, findet man mich bei ausgiebigen Wanderungen und Radtouren. Außerdem auf den einschlägigen Plattformen wie Facebook, Google+ oder XING.

34 Kommentare

  1. Hallo Thomas,

    danke für deinen Bericht. Wenn meine “großen Pläne” dieses Jahr noch aufgehen, dann kann ich deinen Artikel sicherlich gebrauchen!

    Was mich interessiert, wo setzt du denn ne Memberseite ein??
    Willst es mir verraten ;)

    Viele Grüße
    Thomas

  2. Hallo Thomas,

    danke für Deinen Artikel. Auf der einen Seite sehr interessant auf der anderen jedoch eine Menge an Informationen, die man um diese Uhrzeit (22:25) erst einmal aufnehmen und verarbeiten muss ;) Ich habe diese Seite abgespeichert…

    Denn was für ein Zufall, vor ein paar Stunden haben ich die kostenlose Version von s2Member gedownloaded und werde dieses in Kürze in meine Blogs / Blögge einbauen. Ich muss aber schon zugeben, dass es ein sehr umfangreiches PlugIn ist, bei dem man fit sein sollte und nicht schon mit einem Bein in der Bar sitzt…

    Ich bin allerdings sehr an Deinem Video interessiert … so eingetragen … und gespannt was und wie das ganze perfekt funktioniert.

    Bezieht sich Deine Anleitung eigentlich auf die kostenlose o. kostenpflichtige Version…? Ich kenne grad die Unterschiede zwischen denen nicht…

  3. Ich hab jetzt die ganze Woche an einer Seite gebastelt. Man man, ganz schön viel Arbeit. Das “Grundgerüst” steht vielleicht in einer Woche, das Finetuning nimmt dann aber doch “etwas mehr” Zeit in Anspruch.

    Danke für den tollen Artikel :)

    Lieben Gruß, Sebastian

    PS: Im Firefox wird bei mir das Captcha-Feld nicht angezeigt. Musste jetzt extra auf den IE ausweichen.

  4. Hallo Thomas,

    vielen Dank für deinen Beitrag, sowas habe ich schon lange gesucht.
    Ich bastle an meiner Seite und meine Idee schon sehr lange, und bräuchte unbedingt ein deutsches Video zu s2Member. WordPress läuft schon seit einem Jahr, aber ich will meine Inhalte nicht so einfach preisgeben.

    Vielen Dank für deine Hilfe.

    Liebe Grüße aus dem Saarland
    Gabriella

  5. Pingback: Kostenloses Abo-System als Onlinekurs in 1 Stunde online

  6. Pingback: Mitgliederbereiche mit s2Member und eigenem Partnerprogramm - SchubkraftPLUS - Mit Internet Marketing zur Finanziellen FreiheitSchubkraftPLUS – Mit Internet Marketing zur Finanziellen Freiheit

  7. hinweis zu Shareit, es gibt dort sehr wohl eine API (auch schon ziemlich lange), die haben sie allerdings sehr gut versteckt (im Control panel von Shareit unter Dokumentation und dann nach XML suchen!!!). Im Detail ist das eine simple XML Schnittstelle mit einem Protokoll, das man konfigurieren kann, dass es sogenannte Notifications auf eine bestimmte URL schicken soll.

    Ich hab das Protokoll bereits für etwas anderes implementiert und dies funktioniert recht gut.

    Im Zusammenspiel mit s2Members denke ich dass man alles automatisieren kann, vom Anleger der User bei Bezahlung bis hin zur Stornierung. Ich werde dies jetzt mal in Angriff nehmen, auch die Integration in einen anderen Autoresponder, werde ich noch im s2Members durchführen.

  8. Ich habe deinen Artikel erst jetzt gelesen, aber dennoch kam er zur richtigen Zeit. Ich habe nach einer Lösung gesucht, wo ich die Kunden nach Zeit freischalten kann. Und habe eine Lösung gefunden, wo ich ShareIt und damit auch ein Partnersystem einbinden kann. Danke für diese Top Informationen.

    Gruß Sven

  9. Ich hoffe, dass ich als Nicht-Techniker in der Umsetzung für einen Onlinekurs meines besten Freundes Alexander Vitocco damit zurecht komme, aber es hört sich alles sehr einleuchtend und einfach an! Und da alles sehr Anwenderfreundlich geschrieben ist, denke ich, nach 1-3-maligem Lesen müsste es klappen.
    Vielen Dank, ich werde Euch auf dem Laufenden halten .. C:F


  10. Thomas Joachim Richter:

    Besten Dank für die Info. Mit ner XML-Schnittstelle kann ich dank PHP-Kenntnisse sogar was anfangen Werd ich mich wohl mal damit auseinander setzen müssen!

    … mittlerweile hab ich einen PaymentGateway für Shareit auf s2Member realisiert. Das funktioniert wirklich gut und der Aufwand hält sich in Grenzen. Das einzige ist dass man sich in Paypal IPN, Shareit XML und in den Tiefen von s2Member auskennen muss und das kostet viel Zeit, der eigentliche Programmieraufwand ist gering im Vergleich dazu.


  11. Berni:


    Thomas Joachim Richter:

    Besten Dank für die Info. Mit ner XML-Schnittstelle kann ich dank PHP-Kenntnisse sogar was anfangen Werd ich mich wohl mal damit auseinander setzen müssen!

    … mittlerweile hab ich einen PaymentGateway für Shareit auf s2Member realisiert. Das funktioniert wirklich gut und der Aufwand hält sich in Grenzen. Das einzige ist dass man sich in Paypal IPN, Shareit XML und in den Tiefen von s2Member auskennen muss und das kostet viel Zeit, der eigentliche Programmieraufwand ist gering im Vergleich dazu.

    Giebts ne möglichkeit uns die xml datei zur verfügung zu stellen? Oder ist der code Individuell?

    Gruß
    Ulf

  12. Hallo Thomas,

    meine Frage ist leider ein wenig Off-Topic, ich hoffe das ist dennoch ok.. Womit hast du denn diese schöne Lösung

    “Besucher dieser Seite haben auch nach folgenden Begriffen gesucht:”

    umgesetzt, ist das ein Plugin oder selbstgebastelt?

    Tolle Funktion, hoffentlich sieht Google das jedoch nicht als Keyword-Stuffing..?

    Grüße, Michael

  13. Hallo Thomas,
    dein Artikel hat mich dazu angeregt, das komplette Setting einmal nachzubauen und durchzuspielen. Gerade sitze ich an dem (noch theoretischen) Problem, was passiert, wenn ein User/Kunde von einem Produkt (30 Tägiger Kurs) auf das nächste Produkt (16 Wochen Kurs) upgraden möchte, bzw. diesen dazu buchen will.
    So wie von dir beschrieben, würde ich hier jetzt einen neuen Link für das neue Level erzeugen, und den Kunden zum Bezahlen zu Share*It schicken, um diesen Link zu erhalten.
    Nur führt der in s2member erzeugte Link zur Registrieren-Seite, wo er aufgefordet wird seinen Usernamen zu generieren, und führt nicht automatisch dazu, dass der User upgradet wird. Hast du eine Idee dazu? Vielen Dank!

    Schöne Grüsse
    Daniel Melle

    • Hallo Daniel,

      über dieses Szenario hab ich mir ehrlich gesagt noch keine Gedanken gemacht. Spontan fällt mir da nur die händische Methode ein. Soll heißen, dass Du mindestens einmal täglich schauen müsstest, ob ein Upgrade bezahlt wurde. Dann kannst Du dem zugehörigen Benutzer im Dashboard von S2Member die entsprechende Rolle zuweisen.

      Sofern Du “nur” PayPal verwendest liefert S2Member eine automatisierte Möglichkeit mit. Nur hast Du halt dann kein Partnerprogramm mit dabei.

      Viele Grüße
      Thomas Joachim Richter

    • Bin halt schon einige Zeit bei Share*it (auch als Käufer und Affiliate) und komme damit gut zurecht. Außerdem bin ich im Coaching von Ralf Schmitz. Er wickelt im Endeffekt alles reibungslos darüber ab. Viele raten halt auch von Clickbank für den deutschen Markt ab.

      Es soll ja bald nen deutschan Zahlungsanbieter mit integrierten Partnerprogramm geben. Bin grad dabei mir das mal näher anzusehen. Wenn es soweit ist, wird es da sicherlich nen Artikel von mir drüber geben ;-)

  14. Pingback: Mitgliederbereiche mit s2Member und eigenem Partnerprogramm | Sven Mader Beratung

  15. Pingback: Top Blog Artikel | Onlinemarketing TIPPS

  16. Pingback: Mitgliederseite mit s2Member einrichten – Kostenloses Plugin mit Power | Internet Marketing Blog

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*


eMail-Benachrichtigung bei weiteren Kommentaren.
Auch möglich: Abo ohne Kommentar.

Unterstütze mich durch einen Like!schliessen
oeffnen
Pinterest